Überspringen zu Hauptinhalt

D1 Poetik der Moderne – Neuere deutsche Literaturgeschichte online

Herzlich willkommen zur 13. Folge von Literaturgeschichte online, mit der das Grundprinzip erläutert wird, das die unterschiedlichen Tendenzen um 1900 verbindet: den Naturalismus ebenso wie den Expressionismus und das, was man vielleicht Symbolismus nennen kann. Aber das kommt erst in der 14. und 15. Folge zur Sprache – geht es vielmehr um das Selbstverständnis der Moderne als Moderne, deren Kunst sich bewusst gegen alle Tradition abgrenzt. – Natürlich ist auch dieses Modernitätsbewusstsein wiederum auf die Romantik zurückzuführen: auf deren künstlerische Zentral-Intuition, der klassischen Vollkommenheit antiker Schönheit nicht mehr fähig zu sein und daher eigene, immer neue suchen zu müssen.